EINZELBERATUNG

Die Beratung im Einzelsetting ist ein berufsbezogenes Beratungsformat für all jene Personen, die ihre Arbeitssituation reflektieren und ihr berufliches Handeln weiter entwickeln wollen.
Ich unterstütze Sie bei Ihren Entscheidungsprozessen, dem Aufspüren verdeckter Ressourcen, dem Erreichen beruflicher Ziele oder der gewünschten Veränderung von beruflichen Beziehungen, Inhalten und Strukturen.

Ich bin nicht ohnmächtig, ich bin nicht allmächtig, ich bin immer partiell mächtig.“

Ruth Cohen

Die privat Sitzungen dienen dem bewussten Ausstieg aus dem Berufsalltag. Sie sind ein Boxenstopp in vertraulichem Einzelsetting. Obwohl jedes Anliegen individuell ist, habe ich im Folgenden vier Bereiche zusammengefasst, die Ausgangspunkte für den Beginn eines Coaching Prozesses sein können:


BERUFLICHE ZUKUNFTSGESTALTUNG

Es gibt unterschiedliche Gründe für den Wunsch nach einer beruflichen Veränderung: die Suche nach einer neuen Herausforderung, familiäre Gründe, Unzufriedenheit im derzeitigen Job, der Wunsch eine neue Branche oder neue Strukturen kennen zu lernen etc.

Das Bedürfnis nach Beständigkeit und Sicherheit ist dem Menschen aber ebenso nahe wie der Drang etwas Neues auszuprobieren. Die Einzelberatung dient Ihrer Positionsbestimmung, dem Abwägen und Herausfinden. In erster Linie geht es um einen Boxenstopp, die Reflexion von Wünschen und Widerständen. In der Konkretisierung der eigenen Vorstellung und dem Entdecken von Möglichkeiten liegt die Mobilisierung für Veränderung. Erst wenn wir abschätzen können wo wir landen werden, sind wir auch bereit zu springen.


ROLLENGESTALTUNG

In der beruflichen Rollengestaltung geht es um die Klärung und Balance zwischen Ihrer Position (berufliches Ich) und Ihrer Person (privates Ich).
In einer arbeitsteiligen Hochleistungsgesellschaft, in der wir ständig erreichbar sind, u/o im Home-Office arbeiten, verschwimmen oft die Grenzen zwischen Position und Person. Die Situationen und Konstellationen im Beruf, welche eine Abgrenzung erschweren, sind facettenreich. Wofür bin ich verantwortlich, wofür nicht? Was kann ich ändern, was nicht? Aber auch das Nicht-Identifizieren mit den beruflichen Aufgaben bis hin zur „inneren Kündigung“, oder die Vorbereitung auf Positionswechsel können Anlass für eine bewusste Rollengestaltung sein.


STRATEGIE COACHING

Strategische Beratung richtet sich an Führungskräfte, Geschäftsführer*innen, Personen mit Managementfunktionen, welche die Entwicklung, Ausrichtung oder Umsetzung von Strategien reflektieren und verbessern möchten. Im beruflichen Alltag bleibt kaum Zeit zum Nachdenken, die Möglichkeiten zum Innehalten sind begrenzt, der Blick von außen selten möglich. Am Beginn des Prozesses steht ein klar definiertes Ziel. Der Weg dorthin ist geprägt von bewusstseinsöffnenden Fragestellungen, Perspektivenerweiterung, Sparring, Einblenden von ausgeblendeten Ebenen und erhellenden Rückmeldungen. Auf Basis Ihres Wissens schulen Sie Ihre Beobachtungsgabe, entdecken neue Chancen und erkennen wirksame Rückkopplungsprozesse.


UMGANG MIT KONFLIKTEN

Konflikte gehören zum Arbeitsalltag dazu. Es gibt vieles worüber sich mit Kolleg*innen, Kund*innen, Mitarbeiter*innen streiten lässt, wenn man unterschiedliche Ansichten hat. Eine funktionierende Kommunikationskultur innerhalb der Organisation kann Konflikte erkennen und auch die Chance begreifen, die sie zum Ausdruck bringt. Wenn dies nicht geschieht, können Auseinandersetzungen zu verhärteten Fronten führen und destruktive Ausmaße annehmen. Der Wunsch nach einer besseren Zusammenarbeit oder einer aktiven Beziehungsgestaltung können Ausgangspunkt für eine externe Reflexion auf neutralem Terrain sein.